Zurück zum Blog

{VIDEO} SLIMYONIK für Sportler – Interview mit MYSSAGE-Kundin und Triathletin Julia

SLIMYONIK für Sportler - MYSSAGE-Kundin Julia Heckmann Die leidenschaftliche Triathletin Julia H. trainiert unter der Woche pro Tag zwei Stunden. Am Wochenende kommen noch mal acht bis zehn Stunden dazu. Das geht mächtig in die Beine. Ab Mai beginnen die Triathlon-Wettkämpfe, umso wichtiger ist es für sie, Muskelkater zu reduzieren und schnell wieder leistungsfähig zu sein.

“Man hält mich vielleicht für verrückt, aber der Sport ist für mich wie Urlaub. Es ist eine Ablenkung vom Alltag und gibt mir wieder Kraft zurück, obwohl ich Kraft investiere”, bekräftigt Julia H.. Für sie sind die kleinen Pausen zwischendurch bei MYSSAGE unabdingbar geworden.

Sie ist seit der Eröffnung des MYSSAGE Studios Düsseldorf eine treue und begeisterte Kundin geworden. “Ich würde mich schon als Fan bezeichnen”, lacht sie. Ein schöneres Kompliment kann es fast nicht geben. Genau das ist unsere Intention: Unseren Gästen eine wohltuende Auszeit vom Alltag zu bescheren und sie zu begeistern. In unserem Interview über SLIMYONIK berichtet Julia H. uns, was sie genau an dieser Technologie so begeistert und welchen Effekt sie für sich spürt.

Was sind die Gründe, warum du SLIMYONIK machst? Kanntest du SLIMYONIK vorher?

Julia H.: Ich hatte bereits im Vorfeld über die SLIMYONIK-Technologie gelesen. Daraufhin suchte ich gezielt danach. Ich war neugierig das auszuprobieren. Dadurch, dass ich im Sport meine Beine sehr stark belaste und während meiner Bürotätigkeit viel sitze, wollte ich den Effekt einfach für mich spüren.

Auf meiner Suche fand ich viele Kosmetikstudios, doch das passte nicht richtig zu mir. Da ich aus dem Sportbereich komme, war mir der physiotherapeutische Effekt wichtiger als ein Beauty-Ergebnis zu erzielen. Ich suchte nach einer Möglichkeit, SLIMYONIK, Massage und Entspannung zu vereinen und bin bei MYSSAGE fündig geworden. Ich war schon nach dem ersten Mal sehr begeistert. Die Beine, die sich eben noch so schwer anfühlten, waren plötzlich federleicht.

SLIMYONIK für Sportler - MYSSAGE-Kundin Julia Heckmann

Wie fühlt sich die Behandlung an?

Julia H.: SLIMYONIK fühlt sich nicht direkt an wie eine Massage. Bildlich stelle ich mir vor zwischen Luftballons zu sein. Es baut sich ein angenehmer Druck auf. Ich war direkt beim ersten Mal schon eingeschlafen. Ich empfand das als unglaublich angenehm, den wellenförmigen Druck zwischen an- und absteigend. Das Gefühl ist nicht wirklich vergleichbar mit etwas anderem. Ich würde jedem raten, dass für sich einmal auszuprobieren.

Hast du nach der SLIMYONIK Nebenwirkungen gespürt?

Julia H.: Nebenwirkung habe ich ausschließlich im positiven Sinne gespürt. Mein persönliches Ziel war es, nach einem Wettkampf meine Beinmuskulatur wieder zu lockern, Milchsäure abzutransportieren, um dem Muskelkater entgegenzuwirken und vor allem wieder schneller einsatzfähig zu sein. Darüber hinaus spürte ich den netten Nebeneffekt, dass sich die Haut glatter und straffer anfühlte.

SLIMYONIK für Sportler - MYSSAGE-Kundin Julia Heckmann

Was hat Dich letztendlich von SLIMYONIK überzeugt?

Julia H.: Neben den eben genannten positiven Effekten, hat mich von SLIMYONIK unter anderem der geringe Zeitaufwand überzeugt. Aufgrund Eurer schönen Öffnungszeiten, kann ich prima in der Mittagspause, nach Feierabend oder am Wochenende spontan vorbeikommen. Ein weiterer Aspekt ist für mich das attraktive Angebot. Die Kosten für andere Wellnessangebote sind oftmals so kostspielig, dass es nicht möglich ist, sich das ein- bis zweimal die Woche zu leisten. Ich finde, es passt sehr gut ins Budget, wenn man sich einfach mal etwas Gutes tun möchte. Daher bin ich schon zum Fan geworden.

MYSSAGE ist nicht extrem Wellness und auch nicht extrem Physio, sondern liegt perfekt dazwischen. Man spürt das Know-how. Der vorhandene Background von Physiotherapeuten oder medizinischen Masseuren ist gegeben, was sich von einem Kosmetikstudio unterscheidet. Alles hat hier Hand und Fuß.

Vielen Dank Julia für das Interview!

SLIMYONIK kurz erklärt

Der SLIMYONIK Bodystyler ist eine apparative Lymphdrainage, ähnlich wie eine Druckwellenmassage für Bauch, Beine und Po. Ursprünglich kommt sie aus der Physiotherapie und wird gerne im Profisport verwendet. Unter anderem nutzen Bayern München, Arturo Vidal und viele weitere das Gerät. SLIMYONIK baut Lactate ab, lässt die Muskeln schneller regenerieren und macht sie wieder leistungsfähiger. Des Weiteren kurbelt es den Stoffwechsel zu 280 Prozent an, reduziert Körperumfang und Cellulite. Ebenfalls werden die Sauerstoffzufuhr und Durchblutung von Haut und Fettgewebe aktiviert. Eingelagerte Schadstoffe und Schlacken sollen vom Lymphsystem so schneller abgebaut werden.

Kennst Du SLIMYONIK und hast es schon ausprobiert? Falls Du noch Fragen hast, zögere nicht und schreibe uns gerne. 

Weitere Informationen findest Du ebenfalls in unseren FAQs: https://www.myssage.de/faq-hilfe/

 

 

Zum Newsletter anmelden

Kein Spam, versprochen! Nur Spitzenangebote und hilfreiche oder wertvolle Tipps.