Weltgesundheitstag: MYSSAGE verschenkt 50 Massagen und nennt Dir gute Gründe, es zu nutzen

Ja, Du liest richtig! Wir verschenken 50 Massagen und das ist kein Scherz. Am 7. April ist nämlich Weltgesundheitstag, ein weltweiter Aktionstag der WHO, der Weltgesundheitsorganisation. Die WHO beschäftigt sich mit wichtigen Gesundheitsthemen, die weltweite Relevanz haben. Ihr Bestreben ist die Verwirklichung eines bestmöglichen Gesundheitsniveaus aller Menschen. An dem Weltgesundheitstag soll das Bewusstsein der Leute für Gesundheitsprobleme geschürt werden. Hierbei spielt auch Gesundheitsprävention eine wichtige Rolle. Da uns das Thema sehr an Herzen liegt, starten wir an diesem Tag eine Aktion. Wir verschenken 50 Massagen an dem Tag. Mehr dazu erfährst Du unten. Warum machen wir das? Wir möchten den Menschen die Wirkung von Massagen näher bringen. Jeder hat das Recht auf Gesundheit und Prävention. Daher ist es unsere Mission, Massagen für die Mehrheit der Deutschen zugänglich zu machen.

Weltgesundheitstag

Unsere Gesellschaft ist sehr schnelllebig und der Alltag oftmals von Stress und Druck begleitet. Die daraus resultierenden Folgen, wie Erschöpfung, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen usw. sind daher nicht verwunderlich. Es sollte unsere höchste Priorität sein, auf uns zu achten. Eine Massage fühlt sich nicht nur gut an – es gibt noch zehn weitere gute Gründe Massagen in seinem Alltag zu integrieren:

  1. Massage reduziert Stress – Eine Massage kann die Herzfrequenz, den Insulinspiegel sowie das Stresshormon Kortisol senken. Das sind alles Symptome die durch Stress beeinflusst werden.
  1. Massage hilft zu entspannen – Nach Deiner Behandlung spürst Du das nachhaltige Gefühl von Entspannung auch auf mentaler Ebene. Bei regelmäßigen Massagen fühlst Du Dich dauerhaft ausgeglichener und die Stressreduktion ist wirksam zu spüren. Das Gefühl der Entspannung wird gefördert und die Stimmung hebt sich.
  1. Massage verbessert die Körperhaltung – Massage kann die Beweglichkeit verbessern, die Gelenke mobilisieren und die gesunde und natürliche Körperhaltung verstärken.
  1. Massage fördert die Durchblutung – Das Kneten, Streichen und Drücken während einer Massage hat es für sich, dass die Sauerstoffzufuhr sich erhöht. Das wiederum entspannt die Muskeln, transportiert Milchsäuren (Laktate) ab, die sonst zu einer Übersäuerung führen würden und löst Stoffwechselschlacken.
  1. Massage senkt den Blutdruck – Laut der American Psychological Association setzt Massage zum Beispiel den diastolischen und systolischen Blutdruck herab.
  1. Massage entspannt die Muskeln – Beschwerden, die durch Verspannungen ausgelöst wurden, wie Rücken- oder Kopfschmerzen, können mithilfe von Massagen gezielt gelockert und gemindert werden.
  1. Massage verbessert die Flexibilität – Eine einseitige Körperhaltung und das zunehmende Altern können die Flexibilität der Gelenke mindern und wir fühlen uns steif. Massage fördert die Fluidität und verbessert die Beweglichkeit der Gelenke und des Bindegewebes.
  1. Massage beeinflusst die Atmung positiv – Verspannungen im Oberkörper können sich auch auf die Atmung auswirken. Durch die Massage kann die Atmung durch die Lockerung verbessert werden. So kann eine Massage den Körper und die Muskulatur bei der Sauerstoffversorgung unterstützen. Bewusstes Atmen während einer Massage kann sehr förderlich für die Entspannung sein.
  1. Massage hilft bei Schlafstörungen – Laut des Robert Koch-Instituts leiden rund 25 Prozent der deutschen Bevölkerung unter Schlafstörungen. Für elf Prozent ist der Schlaf oft nicht erholsam. Regelmäßige Massagen fördern die Tiefenentspannung und bauen Stress ab, somit wird ein geruhsamer Schlaf unterstützt.
  1. Massage stärkt das ImmunsystemStudien haben gezeigt, dass regelmäßige Massagen die Immunfunktion Deines Körpers verbessern und die Selbstheilungskräfte aktivieren können.

Massage als Therapieform? Der Pharmakologe Professor Bruno Müller-Oerlinghausen berichtet bei Quarks & Co. im WDR darüber, wie wichtig Berührungen für uns sind. Von ihm gibt es nun auch Berührungen auf Rezept. Ein absolut spannender und sehenswerter Beitrag über Massagen!

Weltgesundheitstag Empfang

Und, bist Du von Massagen überzeugt und möchtest jemanden vielleicht etwas gutes tun? Prima, wir helfen Dir dabei! Was Du machen musst? Nimm an unserer Aktion auf Facebook teil. Like unseren Post und markiere im Kommentarfeld eine Person, der Deiner Meinung nach eine Massage zusteht. Aus allen Teilnehmern wählen wir 50 Leute aus, die bei uns eine 30-minütige Massage genießen dürfen. Wir wünschen Dir ganz viel Glück!

 

 

Jetzt teilen.....Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.