Fünf köstliche Powerfrühstück-Rezepte mit Chia-Samen

In unserem Beitrag „Wintermüdigkeit áde“ haben wir bereits über die Vorteile des Superfoods Chia berichtet. Schon gewusst? Chia wächst in Mexiko und wird heute in Guatemala, Bolivien und sogar Australien angebaut. Für die Azteken, Mayas, Inkas und Co stellte die Chia-Pflanze über 4000 Jahre eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel dar. Chia-Samen sind überdurchschnittlich reich an Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie haben mit das höchste Omega-3-Vorkommen überhaupt und enthalten somit zehnmal mehr davon als Lachs. Weiterhin sind in den Chia-Samen Vitamin A und B, Kalium, Bor, Zink, Folsäure sowie lebenswichtige Aminosäuren enthalten. Darüber hinaus schmecken sie einfach gut und sättigen ungemein durch das hohe Aufkommen an Ballaststoffen. Grund genug, Dir ein paar schnelle und einfache Rezepte mit auf dem Weg zu geben.

Grundrezept Chia-Pudding

  • 4 EL Chia-Samen
  • 250 ML Wasser, Soya-, Mandel- oder Hafermilch

Die Chia-Samen mit der Flüssigkeit in einer Schüssel gegeben, verrühren und mindestens zwei Stunden quellen lassen. Je nach Geschmack kannst Du den Pudding mit Gewürzen wie zum Beispiel Zimt, Vanille, Kakao, oder Süßungsmittel wie Agavendicksaft oder Ahornsirup aufpeppen. Vor dem Servieren kannst Du den Pudding mit Obst, Nüssen oder Kokosflocken garnieren.

Vegane Chia-Pancakes mit Schoko-Creme

Pancakes:

  • 1 reife Banane
  • 3 EL Chia-Samen
  • 150 ml Wasser
  • 150 ml Soyamilch oder andere Milch
  • 150 g Mehl
  • 1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 1 EL Backpulver
  • Prise Zimt
  • Etwas Pflanzenöl oder Margarine

Schokocreme:

  • 5 gehäufte TL Cashewmus
  • 6 EL pflanzliche Milch
  • 3 gehäufte TL Kakaopulver
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 MS Meersalz
  • 1 MS gemahlene Vanille

Die Chia-Samen mit 150 ml Pflanzenmilch vermischen und im Kühlschrank für etwa 20 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Bananen zerdrücken und mit Mehl Backpulver, Zimt und Vanille vermischen. Wer will kann noch zusätzlich mit Agavendicksaft süßen, dass ist aber aufgrund der Bananensüße oftmals nicht nötig.

Nach dem Quellen alle Zutaten miteinander verrühren und 150 ml Wasser nachgießen, um eine cremigere Konsistenz zu erhalten. Etwas Pflanzenöl oder Margarine in einer Pfanne schmelzen und den Teig zu Pancakes ausbacken.

Für die Schokosauce alle Zutaten mit dem Mixer pürieren und auf die fertigen Pancakes geben.

Tipps gegen die Müdigkeit - Powerfrühstück

© Bereise die Welt

Chia-Pudding mit Walnüssen und Himbeeren

  • 4 EL Chia-Samen
  • 250 ml Wasser, Soya-, Mandel- oder Hafermilch
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • Handvoll Himbeeren

Alle Zutaten miteinander vermengen. Den Pudding dann etwa zwei Stunden quellen lassen.

Wer möchte kann den Pudding noch mit Agavendicksaft süßen. Vor dem Servieren den Chia-Pudding noch mit Walnüssen und Himbeeren garnieren.

Rezepte mit Chia-Samen

Haferflocken-Chia-Schichtcreme mit Feigen

Overnight Oats:

  • 4 EL kernige Haferflocken
  • 80 ml pflanzliche Milch
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Chia-Pudding:

  • 10 g Chia-Samen
  • 1 TL Backkakao
  • 60 ml pflanzliche Milch
  • Granatäpfel und Feigen zum Garnieren

Haferflocken mit der Milch und der Vanille verrühren. In einer zweiten Schüssel vermischt Du die Chia-Samen mit dem Backkakao, gibst 60 ml Pflanzenmilch dazu und verrührst alles gut. Das Ganze lässt Du über Nacht quellen. Am nächsten Morgen zuerst die Hälfte der Haferflocken in ein Glas füllen, darüber den Chia-Schoko-Pudding geben und dann wieder die Haferflocken. Die Feigen waschen, vierteln und auf den Pudding geben.

Rezepte mit Chia-Samen

Chia-Bananen-Brot

  • 200 g Dinkel- oder Vollkorn-Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 3 EL Chia-Samen
  • 150 g gehackte Walnusskerne
  • 3 reife Bananen
  • gemahlene Bourbon-Vanille
  • 120 ml geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 120 ml Pflanzenmilch (z.B. Soja-/Reis-/Hafer-/Dinkel-/Mandelmilch, für eine sojafreie Version keine Sojamilch verwenden)
  • 125 g Rohrzucker

Den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine große Kasten-Backform fetten oder mit Backpapier auslegen. Bananen, Öl, Pflanzenmilch, Zucker, Salz und Vanille in eine Rührschüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Mehl, Kakao, Chia-Samen, Backpulver und Salz mischen. Zum Schluss noch die gehackten Walnüsse unterrühren. Den Teig in die Kuchenform geben und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 50 bis 60 Minuten backen. Guten Appetit!

Rezepte mit Chia-Samen

 

Hast Du noch mehr geniale Rezepte mit Chia-Samen? Was isst Du am liebsten zum Frühstück? Verrate es uns.

 

 

Jetzt teilen.....Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

One thought on “Fünf köstliche Powerfrühstück-Rezepte mit Chia-Samen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.