Almyra – Das Luxus- und Spa-Hotel auf Zypern

Almyra bedeutet „Aroma des Meeres“ und den dufte ich bereits morgens von meinem Balkon, der einen traumhaften Ausblick gewährt. Das Almyra ist das bislang einzige 5 Sterne Designhotel Zyperns. Im wunderschönen Paphos, direkt am Meer gelegen, genieße ich die kommenden zwei Nächte im stilvollen und minimalistischen Luxus. Chic und Design zeigen sich zugleich am Anfang – alleine der Eingang ins Hotel ist ein Blickfang. Doch beim Betreten des Hotelzimmers sage ich nur „Holla die Waldfee“.

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Trés chic

Das erste, was mir auffällt: hell, clean und chic. Eine elegante Einrichtung, die eine stimmungsvolle Atmosphäre wiedergibt und dabei auf jegliches Chi-Chi verzichtet. Die bodentiefen Fenster durchfluten das Zimmer mit Licht. Die handgemachten Designmöbel aus Holz bringen die nötige Wärme. Für die Atmosphäre des Hotels ist übrigens die französische Innenarchitektin Joëlle Pléot, die auch schon Karl Lagerfelds Zuhause sowie Showrooms von Chanel entworfen hat. Tanja von dem Reiseblog Reiseaufnahmen hat hierzu eine schöne Roomtour erstellt.

Ich mache mich auf dem Weg die Anlage zu erkunden. Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich ein Ästhet bin? Ich fühle mich vom Schönen und Geschmackvollem angezogen, habe ein Auge für die Liebe zum Detail. Im Almyra Hotel bin ich daher genau richtig und darf es volle zwei Tage genießen.

Spa De Luxe

Im kinderfreien Almyra-Spa imponiert der langgezogene Pool (einer von vier Süßwasserpools des Hotels) mit Blick auf das Mittelmeer. Im Spa genieße ich eine ganzheitliche Massage. Bei allen Spa-Behandlungen wird ausschließlich auf naturreine, biologische Produkte zurückgegriffen. Die Inhalte stammen teilweise aus dem hoteleigenen Garten. Herrlich…hier würde ich gerne mehr Zeit verbringen, aber auf mich wartet noch ein fantastisches Programm in Paphos.

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Unsere Unterkunft ist gerade mal fünf Gehminuten vom Strand, dem historischen Fischerhafen Paphos und den archäologischen Ausgrabungsstätten entfernt. Die Highlights meiner Reise findest Du hier.

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Meze, Meze, Meze….

Vier Restaurants mit internationaler und traditioneller zyprischer Küche bieten eine willkommene Kulinarik. Japanisch-Mediterran geht es im Notios zu. Zypriotisch im Ouzeri, kleine Snacks und Healthy Food gibt es im Spa-Restaurant Eauzone. Wir speisen im Hauptrestaurant Mosaic und genießen die hochwertige zyprische Küche „Meze“. Meze ist vergleichbar mit den spanischen Tapas, nur dass es sich hier um zypriotische kalte und warme Vorspeisen handelt.

Das Dessert wird uns in der stilvollen Helios Lounge Bar serviert, die direkt neben der Hotelrezeption liegt. Perfekt für einen Absacker! Bei Live-Musik nehmen wir leckere Cocktails zu uns, trinken Ouzo und genießen den leichten zypriotischen Flair.

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Im Mosaic schlemmen wir uns morgens durch das großzügige Buffet. Die Terrasse bietet einen wundervollen Blick auf den tropischen Hotelgarten und Pool. Bei „netter“ Gesellschaft stattet uns die eine und andere Katze einen Besuch ab. Katzen sind in Zypern äußerst beliebt. Nicht umsonst wird die Region um Paphos auch Katzen-Halbinsel genannt.

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Almyra Hotel

© bereisediewelt.de

Weitere Impressionen des Almyra Hotels, findest Du hier:

Der Artikel erschien ursprünglich auf bereisediewelt.de

 

Jetzt teilen.....Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.